Dienstag, 10. Januar 2017

Explosive Kleinigkeit

Für mich ist oft so im ersten viertel Jahr, also von Januar bis März, die Bastel-Saure-Gurken-Zeit. So richtig geht nichts vorwärts. Das Sofa ist zu verlockend.

Für meine Geburtstagsgäste sollte es wenigstens eine Kleinigkeit geben. Ihr wisst ja aus der Werbung: "Guten Freunden gibt man ein Küsschen!"
Ein guter Tipp und so hab ich das auch gemacht.


Ich fummel gerne rum und mache ganz kleine Sachen. Die Schachteln sind auch relativ klein.


Hier mein Plan!



Es ist also eine kleine Explosionsbox.


Sollten die Ecken ein wenig überstehen, dann macht das nix, wenn ihr die einfach abschneidet.
Ich hätte noch gerne eine kleine Nachricht eingesteckt, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft. Nebenbei musste ich nämlich den Computer wieder auf die Spur bringen. Die ganzen Programme waren weg.  

Ich leg mich jetzt wieder aufs Sofa und vielleicht gucke ich dabei, was es im *Shop* gibt und was Frau unbedingt braucht.


Kommentare:

Gertrude hat gesagt…

Die gefallen mir sehr gut, auch ich brauche immer so Mini- Kleinigkeiten
glg Gertrude

Gertrude hat gesagt…

Noch eine Frage ist die Anleitung in cm gemacht
glg Gertrude

Polly72 hat gesagt…

Ja, der Boden der Schachtel links sollte dann 3 x 3 cm groß sein. Die Fläche des Deckels rechts sollte minimal größer sein.

Gertrude hat gesagt…

Danke für deine Antwort, ich brauche nämlich ca 35 Stück, weiß noch nicht ob ich die Boxen oder die Notizblöcke von Janas Video mache, aber brauchen kann ich alles
glg Gertrude

Polly72 hat gesagt…

Auf alle Fälle viel Spaß beim Werkeln!

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung am Ende der Seite und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).